Kendor

                                                                                        Kendor und Kimi werden heute 10 Jahre alt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei dem Spiel mit dem Ball lässt sich Kendor durch nichts ablenken. Wann geht es endlich los?

Mustertext
Mustertext

Auch wenn Kendor seiner Schwester Kimi beim Training den Vorrang lassen musste, war er wie immer begeistert dabei.

Auch am Hundestrand in Norddeich interessiert sich Kendor fast nur für seinen Ball.

Eine kleine Whippetdame  wird doch mal etwas genauer betrachtet.

Es reicht , wenn Winsley den Großen begrüßt.

Noxville bei der Begrüßung der beiden Onkels

Kimi und Kendor

                         Rückblick: Kendor 2 Tage nach der Geburt                        und                                        am 06.02.2013

Warm eingepackt geht es zum Toben  auf die Halde.

Kendor so richtig in seinem Element - die Jagd nach dem Ball

Ist Kendor auf das Wurfgerät fixiert, interessiert ihn nichts anderes.

Im Oktober konnte Kendor noch nie  im Schnee herumtoben. Heute hat er das so richtig genossen.

Kendor brauchte auch in Südtirol sein Spieli, um richtig in Fahrt zu kommen. Das Fangen beherrscht er meisterhaft.

Nach dem Toben am steinigen Ufer  des Pragser Wildsees gönnt sich Kendor eine kleine Abkühlung.

Etwas aufregend war die Fahrt mit der Bergbahn zum Kronplatz in eine Höhe über 2200m. Aber die Rückfahrt  verlief sehr entspannt.

Oh,je, wie hat sich Kendor verändert! Und das ohne unsere Mithilfe.

Kendor jagt hinter seinem Spieli her, welches auch bei Winsley sehr begehrt ist.

In Eilenburg startete Kendor ( unter Schwarz)  erstmals bei den Senioren. Gegen die  zwei ehemaligen  Starter in der A- Klasse ( Mick Jerome und Kojak ) hatte er keine  Chance, aber er erreichte den 3. Platz. Herzlichen Dank an Claus Köhn für die Fotos.

Kendor in  Vinci (Toskana ) vor dem Eingang zur Terrasse der Ferienwohnung und im Olivenhain

Kendor (rechts) nahm nach längerer Pause in Eilenburg am Training teil.

Pulverschnee ist ja toll, wenn es nur nicht so kalt wäre.

powered by Beepworld